Sie sind hier: News & Berichte
Freitag, 14.Dezember.2018

Quick-Menü


Mediathek


HSV-Archiv

Werbung

Werbung

Werbung



VIPs - Very Important PDFs


Partner des HSV


Schwimmbäder in Hessen

Dienstag, 13.11.2018

Bericht Süddeutscher Jugengländervergleich Schwimmen 2018 veröffentlicht

Einmarsch des HSV-Teams. Foto: Markus Sina
Einmarsch des HSV-Teams. Foto: Markus Sina

Team Hessen 2018. Foto: Markus Sina
Team Hessen 2018. Foto: Markus Sina

Hessische Schwimmer in Nord-Württemberg auf Platz 3  
Am vergangenen Samstag brachen 33 junge Schwimmer, Betreuer, Kampfrichter, als auch viele Eltern auf nach Crailsheim/ Baden-Württemberg. Insgesamt fünf Landesverbände folgten der Einladung des Süddeutschen Schwimmverbandes und deren Schwimmwart Jakob Rakatukl, um im bereits 66. Jugendländervergleich die Krone im Süddeutschen Raum der zehn bis zwölfjährigen Schwimmer auf Verbandsebene auszuschwimmen. Die jungen hessischen SchwimmerInnen zeigten beachtliche Leistungen und zeigten zu 57% Bestleistungen, die teilweise etliche Sekunden an Verbesserungen mit sich brachten. Insbesondere die 12x 50m – Freistilstaffel sorgte für sehr gute Stimmung im Team Hessen, da hier bis kurz vor Schluss die Führung gehalten werden konnte.
Die punktbeste Leistung auf auf rot-weißer Seite erreichte Navina Edling (DSW Darmstadt). Weitere Top-Platzierungen erreichten Shari Asmar und Natalie Raschke (SG Frankfurt), als auch Hannah Schneider (Hofheimer SC). Josia Daub ( TV Dillenburg) konnte seine hervorragende Form bestätigen und blieb erstmals über die 100m-Freistil im Alter von zwölf Jahren unter der Minute. Besonderer Dank gilt dem engagierten Betreuer-Team, das aus Eva-Maria Lerscht (TV Dillenburg), Christian Schaus (SG Frankfurt), Tobias Wermann (TSV Kirchhain) und Marco van Dijk (MT Melsungen), als auch den mitgereisten Kampfrichtern Dorothea Braunberger, Malik Stromberg und Fritz Doliwa.

VON: STEFAN MELMS - LANDESTRAINER NACHWUCHS

Dateien: ergebnis-ueberblick_JLV2018_word.pdf
2018-11-10_SDJLV_Protokoll.pdf

<- Zurück zu: HSV