Sie sind hier: News & Berichte
Dienstag, 17.Juli.2018

Quick-Menü


Mediathek


HSV-Archiv

Werbung

Werbung

Werbung



VIPs - Very Important PDFs


Partner des HSV


Schwimmbäder in Hessen

Donnerstag, 05.07.2018

Traumhafte Bedingungen bei den DM Freiwasser in Mölln

Foto: Astrid Hegemann
Foto: Astrid Hegemann

Foto: Astrid Hegemann
Foto: Astrid Hegemann

Am zweiten Tag der Deutschen Freiwassermeisterschaften 2018 in Mölln griffen auch die Masters ins Geschehen ein. Über 2,5 km starteten 72 Männer um die Mittagszeit im schön gelegenen Schulsee. Bei sommerlichen Bedingungen und angenehmen 22 Grad Wassertemperatur wurden die Herren ins Wasser geschickt. Am Nachmittag sprangen dann 80 Damen in den See. Und die Sportler wurden nicht enttäuscht. Denn nicht nur das Wetter spielte mit. Auch die tolle Organisation des Ausrichters Möllner SV, die Unterstützung durch die örtliche DLRG und auch die die gute Leistung der Kampfrichter sorgten für herrliche Rahmenbedingungen. Der Samstag war dann für die Masters ein Ruhetag. Weiter ging es am Sonntag mit den 5 km und den Staffeln über 3 x 1 km mixed. Leider waren aus Hessen nur 6 Mastersschwimmer am Start. Aber die, die da waren, zeigten sich sichtlich begeistert.
Sandra Hornig, AK 45, SG Odenwald beherrschte die Konkurrenz über 2,5 km und 5 km und wurde jeweils intern. Deutsche Altersklassenmeisterin. Ursula-Beate Neißer, AK 60, vom EOSC startete ebenfalls über beide Strecken und holte sich den Titel über 5 km. Über 2,5km wurde sie knapp geschlagen und wurde Vizemeisterin. Die dritte im Bunde, die auf das Treppchen klettern konnte, war Lea-Friederike Hackmann, AK 20, vom SV Delphin Wiesbaden. Sie erkämpfte sich mit einem hauchdünnen Rückstand über 5km Platz 2. Über 2,5km wurde sie dritte.  
Die genauen Ergebnisse können unter www.dmf-moelln.de abgerufen werden.

VON: A. HEGEMANN - MASTERSBEAUFTRAGTE


<- Zurück zu: HSV